„Demensch” – Lachen
mit Demenz

Demenz-Cartoon von Peter Gaymann. 25 Zeichnungen von ihm sind im Rahmen der Ausstellung „Demensch – Alltagssituationen mit Demenz“ zu sehen.

Humor und Demenz, passt das zusammen? Ja, meint die Alzheimer Gesellschaft Schleswig-Holstein und lädt zur Ausstellung  „Demensch – Alltagssituationen mit Demenz“ ein. 25 Zeichnungen des Cartoonisten Peter Gaymann hat der Landesverband erworben, um sie als Wanderausstellung innerhalb Schleswig-Holsteins zu verleihen. Erste Station vom 3. Dezember bis 3. Januar ist der Kieler Schwedenkai.

Swen Staack, Geschäftsführer der Alzheimer Gesellschaft Schleswig-Holstein und Leiter des Kompetenzzentrums Demenz, betont zum Hintergrund der Ausstellung, dass Humor helfen könne. Sowohl um Verständnis für Menschen mit Demenz und ihre Eigenarten zu entwickeln, als auch in der direkten Begegnung mit ihnen oder der Bewältigung der Krankheitserfahrung als Betroffene und Begleitende.

Außerdem freute er sich, dass die Ausstellungseröffnung  am 3. Dezember auch Auftakt der NDR-Aktion „Hand in Hand für Norddeutschland – gemeinsam für Menschen mit Demenz“ mit den Alzheimer Gesellschaften Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen und Hamburg als Partnern war.  Noch bis zum 14. Dezember wird der NDR täglich auf das Thema Demenz aufmerksam machen – in seinen NDR Radioprogrammen, im NDR Fernsehen und im Internet auf NDR.de. Neben den Spenden, die für die Arbeit der Alzheimer Gesellschaften im Norden zusammenkommen sollen, werden damit auch die Menschen gewürdigt, die Betroffene beruflich und ehrenamtlich pflegen und begleiten.

Mehr über die einzelnen Programminhalte lesen Sie hier: https://eppendorfer.de/demenz-im-fernsehen/