Lesen wie gedruckt: Der
EPPENDORFER auf Papier

Der erste EPPENDORFER des Jahres 2019 ist erschienen. Und zwar mit einem neuen, altbekannten Eigentümer: Zum 1. Januar 2019 zieht sich die Vitanas GmbH & Co. kgaA als Eigentümer der Zeitung zurück. Die AMEOS Gruppe – bisher Mitherausgeber – wird neuer Eigentümer und alleiniger Herausgeber. Mehr dazu in der Druckausgabe.

Weitere Themen dort: Auf drei Seiten berichten wir über den Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychiatrie, Psychotherapie, Psychosomatik und Nervenheilkunde (DGPPN), der in diesem Jahr in die Zukunft der Profession blickte. Die Deutsche Gesellschaft für Soziale Psychiatrie (DGSP) tagte kurz vorher in Magdeburg: Hier drehte sich alles um gesellschaftliche Ungleichheiten verschiedener Art. Psychotherapie bewegte derweil den Bundestag im Zuge der Diskussion über das geplante Terminservice- und Versorgungsgesetz – aber auch fast 200.000 Unterzeichner einer Petition dagegen, die große Wirkung zeigte.

In Hamburg wurden Eckpunkte eines Psychiatrieberichts vorgestellt, und zwei Sprecherinnen des Arbeitskreises Frauen und Psychiatrie erläuterten im Gespräch mit dem EPPENDORFER, warum Frauen auch heute (oder mehr denn je) geschützte Räume brauchen. Außerdem berichten wir über mehrere Veranstaltungen (40 Jahre Brücke Harburg, „Austausch mit Abendbrot“, Benefiz auf Kampnagel). In Kiel schilderten ehemalige Heimkinder im Landtag ihre Qualen. Auf der Kulturseite gibt es nicht nur eine neue Folge aus der Serie „Outsider – Künstler im Porträt“, sondern auch eine Vorschau auf neue Filme, die zum Jahresanfang ins Kino kommen. Weitere Themen: Kaufsucht – eine Betroffene berichtet, ambulante Entwöhnungstherapie in Kiel sowie ein Blick auf die lebendige Ex-In-Szene in Nordrhein-Westfalen. Ein Buchtipp schärft den Blick für Verschwörungstheorien. Außerdem wie immer im Blatt: Viele viele Termine und Veranstaltungs- sowie Kulturtips ..

Ein kostenfreies Probeexemplar können Sie anfordern unter: info@eppendorfer.de   

Aktuelle Termine und News entnehmen Sie dieser Homepage, die nächste gedruckte Ausgabe erscheint am 5. März.