Terminkalender

GORE I DORE

14. September 2019     Weitere Informationen …
Die Schlumper

13.09. – 17.11.2019, Galerie die Schlumper, Marktstrasse 131
20357 Hamburg. Unter dem Motto „Gore I Dole“ (eine Serbokroatische Redewendung, die im Deutschen „drunter und drüber“ ihre Entsprechung findet) werden Arbeiten von vier KünstlerInnen präsentiert. Magid Ajjane und Mawuena Ahadzie gehören der Arbeitsgemeinschaft der Schlumper an, als Gäste sind die renommierten Hamburger Künstler Marc Lüders und Dragan Prgomelja an der Ausstellung beteiligt. Bei den Bildern handelt es sich im engsten und weitesten Sinne um Übermalungen.

Wir trauern nicht zu viel, sondern zu wenig

12. November 2019    
Universität Hamburg

Im Rahmen der Ringvorlesung „Wie gesund ist krank?" - Zur Anthropologie von Gesundheit und Krankheit in der Psychiatrie.
Referenten: Dr. Dr. Isgard Ohls, UKE, Prof. Dr. Dr. Kaiser, Uni Bern. Universitäts-Hauptgebäude, ESA 1 (am Dammtor), Hörsaal A: 18 bis 20 Uhr.

Autismus im Erwachsenenalter

13. November 2019     Weitere Informationen …
Neuropsychiatrisches Zentrum Hamburg Altona GmbH

14 bis 16.30 Uhr, Diagnostik, Therapie und Forschung im NPZ, Stresemannstr. 23 22769 Hamburg, Referent: Dr. Peter Tonn
, kostenfrei, Anmeldung unter: fortbildung@npz-hamburg.de

Die Alltagsmaler & Co – Best of

13. November 2019     Weitere Informationen …
Hans-Ralfs-Haus für Kunst und Kultur Neustadt i.H.

Ausstellungsdauer: 13. November bis 13. Dezember, Vernissage am 13. November, 18.30 Uhr, Hans-Ralfs-Haus für Kunst und Kultur, Wiesenhof, 23730 Neustadt i.H., Einführung von Reimer Faust, Kunsttherapeut sowie Teilnehmern der Kunstgruppen „Alltagsmaler" und „Kunstwerkstatt".

KreativtherapieTage 2019 –
Fachtagung für Künstlerische Therapien

14. November 2019     Weitere Informationen …
Landschaftsverband Rheinland (LVR)

14. und 15. November: 12. Fachtagung KreativtherapieTage 2019 mit dem Titel „Tapetenwechsel“. LVR-Klinik Langenfeld,
Haus 62 (Verwaltungsgebäude, 1. Etage, gegenüber Klinikpforte), Kölner Straße 82, 40764 Langenfeld/Rhld.. Zum Inhalt heißt es in der Ankündigung: „Im Mittelpunkt der diesjährigen Fachtagung stehen aktuellste, wissenschaftliche Behandlungsstandards im Kontext einer gesundheitsförderlichen räumlichen Umgebung. Der Einfluss von Architektur bzw. die Gestaltung äußerer Räume wirken darauf ein, wie wohl sich Patienten und Patientinnen in den LVR-Kliniken fühlen und wie gut diese dort genesen können. Es geht um reale Räume und um Beziehungsräume im psychiatrischen Krankenhaus, welche beispielsweise durch musikalische Improvisation oder kunsttherapeutische Settings entstehen können."

Infotag: „Interdisziplinäre Psychosentherapie“

15. November 2019     Weitere Informationen …
International Psychoanalytic University (IPU)

13,45 bis 19 Uhr,IPU, Stromstrasse 1, Berlin: Vorstellung des berufsbegleitenden Weiterbildungsmasterstudiengangs „Interdisziplinäre Psychosentherapie“. Der Studiengang ist eine Kooperation der Charité Universitätsmedizin Berlin (CUB), des UKE Hamburg, der KHSBerlin mit der IPU Berlin. Interessenten aller Professionen sind herzlich willkommen. Sie können fachliche und persönliche Fragen zum Studium zu stellen, die Uni kennenlernen und miteinander ins Gespräch kommen. Informationen zu und Anmeldung notwendig!

Mut tut gut! Fest der seelischen Gesundheit

15. November 2019    
Initiative seelische Gesundheit in Mümmelmannsberg

Ab 14 Uhr: Ev. Gemeindezentrum Mümmelmannsberg, Havighorster Redder 30, 22115 Hamburg. Musik und Singen mit dem Stadtkantor, Informationen, kurze Interviews rund um den Umgang mit seelischer Not sowie mit einem Imam und einem Rabbi der Liberalen jüdischen Gemeinde. Die an der Initiative beteiligten Träger stellen sich vor. Im Hamburger Osten in Mümmelmannsberg gibt es seit drei Jahren ein Beratungscafé für Menschen, die in seelischer Not sind. Die Großsiedlung ist mit psychiatrischer Versorgung nicht ausreichend ausgestattet. Das Beratungscafé, in dem die Mümmelmannsberger einfach vorbeikommen können, wird von 13 Trägern gemeinsam angeboten. Zum Hintergrund: Immer donnerstags von 14 bis 17 Uhr sind zwei Kolleginnen bzw. Kollegen in den Räumen des Evangelischen Gemeindezentrums Mümmelmannsberg vor Ort. Bei einem Kaffee oder Tee kann man einfach ins Gespräch kommen. Die Beratung ist ganz niedrigschwellig angesetzt und leicht zugänglich. Das Sprachangebot umfasst Englisch, Französisch und Spanisch sowie Farsi, Dari, Twi, Russisch und Türkisch. Kontakt: beratungundcafe@gmail.com

Vernissage „Einblicke und Aussichten”

16. November 2019     Weitere Informationen …
Via Cafelier, Nussknacker e.V.

Cafelier, Paul-Dessau-Straße 4, 22761 Hamburg: Bilder und Fotografien von Edda Lange, Bettina von Döhren, Henning Scholz & Björn Filsinger. Die Ausstellung ist vom 8. November bis 15. Januar 2020 zu sehen.

BPE / LPE – WORKSHOP: „Ex-it …das psychiatrische System verlassen”

16. November 2019     Weitere Informationen …
Landesverband Psychiatrie-Erfahrener e.V. Hamburg

LPE e.V. Hamburg,   Wichmannstraße 4 Haus 2, 10 bis 18 Uhr, Themen„: Ver_rücktheit selbst steuern",   Biographiearbeit, „Wie spreche ich mit Professionellen?", „Reduktion und Absetzen von Psychopharmaka“ und „Aufbau eines Unterstützer*innen-Netzwerks", Referent: Felix Henneberg vom Bundesverband Psychiatrie Erfahrener, kostenfrei. Anmeldungen erbeten an: info@lpe-hamburg.de, Tel. (040) 85 50 26 - 74

Gottesdienst mit Angehörigen psychisch erkrankter Menschen

17. November 2019    
Petrikirche Hamburg

18 Uhr.Bei der Petrikirche 2, 20095 Hamburg, Thema: „Das Heil( werden) liegt in der Mitte“. Pastor: Vigo Schmidt

Psychisch kranke Eltern – wie kann man die Familie unterstützen?

20. November 2019    
Zentrum für seelische Gesundheit des Asklepios Klinikums Harburg und die PEER-Berater des psychenet-Projekts

19 bis 20.30 Uhr, Asklepios Klinik Harburg, Medienzentrum Saal 1 (Haus 1, Sockelgeschoss), Eißendorfer Pferdeweg 52, 21075 Hamburg.
Trialog. Eintritt frei. Infos unter Tel. (040) 181886 3404.

Chronische Schmerzen – Diagnostik und therapeutische Optionen

27. November 2019     Weitere Informationen …
Neuropsychiatrisches Zentrum Hamburg Altona GmbH

14 bis 16.30 Uhr, Stresemannstr. 23, 22769 Hamburg, Referentin: Dr. Stephanie S. Patek, kostenfrei, Anmeldung: fortbildung@npz-hamburg.de

Psychiatrieforschung von morgen

27. November 2019     Weitere Informationen …
DGPPN

27.-30. November, City Cube Berlin, DGPPN-Kongress.

„Aufwachsen als Flüchtlingskind”

2. Dezember 2019    
Psychiatrische Klinik Lüneburg, Albert-Ransohoff-Saal, Haus 48, Ebene 1a

Informationsreihe für Patienten, Angehörige und Interessierte. 19 bis 20.30 Uhr. Die Redakteurinnen Katja Grundmann und Anna Sprockhoff haben im Rahmen eines Multimedia-Projekts fünf Kinder über mehrere Jahre begleitet. Dr. Alexander Naumann und Dr. Ursula Schild waren mit einem Interview Teil dieses Projektes. An diesem Abend sprechen sie über die Folgen der Übernahme elterlicher Verantwortung durch
die Kinder in geflüchteten Familien aus kinder- und jugendpsychiatrischer Sicht und berichten aus ihrer Praxis.

Demenz und Migration

2. Dezember 2019     Weitere Informationen …
Deutsche Alzheimer Gesellschaft e.V. Selbsthilfe Demenz

Hotel Rossi, Lehrter Straße 66 in 10557 Berlin, 11 bis 16 Uhr.

Baustelle Sozialpsychiatrie?

4. Dezember 2019     Weitere Informationen …
Landesbeauftragter für Menschen mit Behinderung und Aktionsgemeinschaft Handlungsplan e.V.

9.30 bis 15.45 Uhr: Landeshaus Schleswig-Holstein, Düsternbrooker Weg 70, 24105 Kiel. Anmeldung bis 20.11. erforderlich (Ruth.schmiebusch@landtag.ltsh.de)

Depression und Geburt

4. Dezember 2019    
Bremer Bündnis gegen Depression & Gesundheit Nord - Klinikum Bremen-Ost

Haus im Park, KBO, Züricherstr. 40, 282325 Bremen, 16. 30 Uhr, Symposium, Referenten: Katharina Schmidt, Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapie, Diplom-Psychologin Jette Rasmussen, Diplom-Psychologin und Kinder- und Jugendpychoanalytikerin Marita Barthel-Rösing, Anmeldung bei S. Spilker, Tel. (0421) 408 1347, Email: susanne.spilker@klinikum-bremen-ost.de

Cannabisgebrauch – Risiken & Chancen

7. Dezember 2019     Weitere Informationen …
AMEOS Klinikum Dr. Heines Bremen und Christoph-Dornier-Stiftung für Klinische Psychologie

12. Bremer Symposium für Klinische Psychologie und Psychiatrie, AMEOS Klinikum Dr. Heines, Rockwinkeler Landstraße 110, 28325 Bremen, 10 bis 14 Uhr,
Referenten: Prof. Uwe Gonther, Prof. Thomas Lang, Prof. Andreas Heinz und PD Eva Hoch. Kostenfrei, Anmeldung erbeten an: sekr.psy@bremen.ameos.de

MADNESS. Freiheit ist therapeutisch

8. Dezember 2019     Weitere Informationen …
Kulturambulanz Bremen

15 Uhr: Wie die Psychiatriereform aus Italien nach Bremen kam. Führung durch die Ausstellung MADNESS mit dem Historiker Jannik Sachweh.
Eintritt frei (Die Führung findet im Rahmen des 30jährigen Jubiläums des Krankenhaus-Museums statt.)

Psychotherapie bei Schwangeren und belasteten Müttern nach der Entbindung

11. Dezember 2019     Weitere Informationen …
Neuropsychiatrisches Zentrum Hamburg Altona GmbH

14 - 16.30 Uhr, Stresemannstr. 23, 22769 Hamburg, Referent: M.Sc. Psych. Popp, kostenfrei, Anmeldung: fortbildung@npz-hamburg.de.

Ganz oder gar nicht: eingeschränkt
arbeitsfähig – wieviel Arbeit tut gut?

18. Dezember 2019    
Zentrum für seelische Gesundheit des Asklepios Klinikums Harburg und die PEER-Berater des psychenet-Projekts

19 bis 20.20 Uhr, Asklepios Klinik Harburg, Medienzentrum Saal 1 (Haus 1, Sockelgeschoss), Eißendorfer Pferdeweg 52, 21075 Hamburg.
Trialog. Eintritt frei. Infos unter Tel. (040) 181886 3404.